Neujahrsansprache Angela Merkel: Oh Du mein Euro

Die Neujahrsansprache von Kanzlerin Angela Merkel ist ein antideutsches Ideal: hässlich und gemein. Inhaltlich ist die Ansprache ausschließlich ein Bettelbrief des Euro-Kapitalismus an die lieben Untertanen, doch nicht mehr so renitent zu sein, sich noch zehn weitere Jahre ausplündern zu lassen und dabei irgendwelchen Begründungen zu glauben, warum eben alles noch schlimmer werden muss für die, denen es schlecht geht und immer besser für die, denen es gut geht.

Jedoch, rein künstlerisch-ästhetisch betrachtet ist Merkels Ansprache ein wertvolles historisches Dokument. Quasi wie im Märchen.

weiterlesen

Aboriginal News Group Calls For Investigation Into the Death of Citizen-Journalist Basil al-Sayed In Homs

FOR IMMEDIATE RELEASE ABORIGINAL NEWS GROUP CALLS FOR INVESTIGATION INTO THE DEATH OF CITIZEN-JOURNALIST BASIL AL-SAYED WHILE WORKING IN HOMS, SYRIA A Communiqué from the ANG Public Information Bureau: To the Peoples of the Fourth World To the Mass Media The Fourth World -- 12.29.2011 -- The Aboriginal News Group wishes at this time to […]

weiterlesen

EZB druckt Banken unbegrenzt Geld, Banken vernichten es: Euro-Kapitalismus kurz erklärt

Am 30.November gaben die Zentralbanken der Staaten USA, Großbritannien, Japan, Kanada, Schweiz, sowie die Frankfurter Zentralbank des 17 Staaten umfassenden Währungsgebietes Euro "gemeinsame Massnahmen" bekannt, mit dem erklärten Ziel, "dem globalen Finanzsystem Liquidität zuzuführen". Als konkrete Maßnahme beschlossen sie lediglich, "die Zinssätze für die bestehenden, befristeten Liquiditäts-Swap-Abkommen in US-Dollar um 50 Basispunkte zu senken". (1)

Diese Maßnahme war als Witz zu verstehen. Die tatsächlichen Absprachen zwischen den Zentralbanken, den Gelderfindern der Gelderfinder, hatten einen völlig anderen Hintergrund.

weiterlesen