Tod von acht CIA-Agenten inmitten US-Militärbasis in Afghanistan

Ein Mann soll sich selbst und acht US-Geheimdienstmitarbeiter in die Luft gesprengt haben - in einem Fitnessraum oder einem Speisesaal eines US-Militärstützpunktes. Am gestrigen Mittwoch, den 30.12.2009, ging die Meldung über acht getötete US-Bürger, die keine Armeeangehörigen sondern Zivilisten gewesen seien, durch die Medien. Ein Selbstmordattentäter hätte sich in die Luft gesprengt im Osten Afghanistans.

weiterlesen

Einer von beiden lügt: NATO-Kommando oder Afghanistan

Die getöteten Kinder geben hier die traurige Antwort auf diese Frage Hunderte von Afghanen gingen am Mittwoch auf die Strasse, um gegen einen Überfall von ausländischen Truppen zu protestieren (1), die afghanischen Beamten gaben an, dass zehn Zivilisten getötet wurden, aber die NATO-Streitkräfte sagten, es wäre ein Kampf gewesen, in dem neun Aufständische starben.

weiterlesen