Aha: WHO will gern Pandemie-Phase 6 ausrufen

In SpOn (1), denen irgendwie auf der Farm der Tiere die Esel ausgegangen sind und für die nun manche Schweine grippaler sind als andere, deutet es sich bereits an: die WHO will die volle Kontrolle als Weltgesundheitsregierung und Phase 6 einer Pandemie ausrufen, die nicht da ist. Da muss man eben improvisieren. Das ging heut den ganzen Tag so. Panikmache, Desorientierung,  Ablenkung, verblödete Akademiker und Fachidioten, ein Parlament im Dauerurlaub, 1.Mai, die ganze Medienlandschaft ist besetzt.

Die ganze Medienlandschaft? Nein. Harharhar.

Apropos Akademiker: Martin Stürmer vom Institut für Medizinische Virologie der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main am heutigen Tage im Gespräch mit der sicherlich noch helleren Sandra Schulz vom Deutschlandradio (2):

"Schulz: Herr Stürmer, am Abend hat die Weltgesundheitsorganisation die zweithöchste Warnstufe ausgerufen, können Sie das für uns übersetzen?

Stürmer:Das kann man übersetzen: Die WHO hat einen sogenannten Pandemieplan aufgestellt, er hat sich sechs Phasen unterteilt, und die Phase 5 ist, wenn man sich das durchliest, eine recht logische Konsequenz. Es wird verlangt oder erwartet, dass die Übertragung von Mensch zu Mensch in mindestens zwei Ländern derselben Region stattfindet. Das heißt, wir haben die USA und wir haben Mexiko, das ist regional sehr nah beieinander. Dort sind eine ganze Menge Menschen bestätigt infiziert mit der Schweinegrippe, und dementsprechend ist es eine logische Konsequenz gewesen, diese Phase 5 auszurufen."

Wenn ich denn auch mal übersetzen darf: wäre das mexikanische Kind nicht in die USA geflogen worden und dort dann in Behandlung gestorben (3), hätte die WHO als nicht Phase 5 der Pandemie ausrufen können. Aber damit nicht genug, nein, nein. Herr Stürmer bitte nochmal ans Mikro:

"Stürmer: Es klingt erst mal dramatischer, als es ist. Wenn man sich mal die Phase-6-Definition durchliest, sind wir kurz davor, muss ich ganz ehrlich sagen, dass wir auch eine Phase 6 bekommen. Dazu würde es jetzt reichen, wenn in Neuseeland - ich habe gerade gelesen, dass die Fallzahl von Neuseeland inzwischen mit 14 angegeben wird -, wenn wir in der EU oder in Neuseeland jetzt anfangen, auch eine etwas größere Zahl an Infizierten und Verdachtsfällen zu bekommen, dann haben wir die Definition der Phase 6, dass nämlich in einem Land in einer anderen Weltregion das Virus sich weiter von Mensch zu Mensch verbreitet. Wenn das in Neuseeland oder der EU passiert, wonach es möglicherweise auch aussieht, hätten wir die Phase 6."

Das dürfte wohl die dreisteste Tour sein, die jemals eine Bande lumpiger Intriganten hier auf dieser Erde abgezogen hat. Ihr braucht es wirklich schmutzig. Bitte sehr.

Zur Zeit sitzen die Minister der EU-Staaten zusammen und brüten über "bessere Überwachung" und Reiseverbote für eine halbe Milliarde Menschen (4). Unser begnadetes Ensemble von Legislativ-Prothesen kommt am 4.Mai mal wieder aus dem Urlaub (5). Dann dürfte der Gesundheitsausschuss wieder das Ruder in die Hand bekommen, wenn auch in eine müde.

Bis dann gilt es für die starken Hände (soll heissen: die starken Köpfe) auf dem Festungswall des Grundgesetzes nur ein Auge zum Schlafen geschlossen zu halten.

(...)

30.04.09 Hmm, ja, jetzt noch die Ausbreitung der Schweinegrippe innerhalb des Regensburger Universitätsklinikums...
30.04.09 Jetzt noch ein Offenbar-Anschlag auf die Königsfamilie in den Niederlanden..
30.04.09 Jaaa, jetzt noch Bombenalarm im Atomkraftwerk
Wie, Sie haben immer noch nicht die Hosen voll?
30.04.09 WHO-Phase 5: Schweinegrippe auf US-Militärbasis, Reiseverbot für 500 Millionen Menschen aus dem EU-Raum

Quellen:
(1) http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,622138,00.html
(2) http://www.dradio.de/dlf/sendungen/interview_dlf/957877/
(3) http://www.radio-utopie.de/2009/04/30/WHO-Phase-5-Schweinegrippe-auf-US-Militaerbasis,-Reiseverbot-fuer-500-Millionen-Menschen-aus-dem-EU-Raum
(4) http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=29736
(5) http://www.bundestag.de/parlament/plenargeschehen/sitzungskalender/bt2009.html

by

Ich bin Autor