Schweinegrippe: Weltweite Überwachungsmassnahmen geplant, 18.30 Uhr Pressekonferenz im Weissen Haus (Livestream)

Washington: Um 18.30 MEZ (12.30 Uhr Ortszeit) findet im Weissen Haus eine live im Internet übertragene Pressekonferenz statt. Auf ihr werden die Ministerin der Heimatschutzbehörde, Janet Napolitano, sowie der Chef des US-Seuchenzentrums CDC, Dr. Richard Besser, ein Statement zum Stand der Entwicklungen hinsichtlich der in Mexiko plötzlich ausgebrochenen Schweinegrippe abgeben und die "Antwort der Regierung" darauf verkünden. Eventuell werden CDC-Chef Besser und seine noch bessere Vorgesetzte Ministerin Napolitano sogar ein paar Fragen beantworten.

Mittlerweile sind überall auf der Erde die Behörden wegen vermeintlicher potentieller vermuteter Verdachtsfälle des bislang unbekannten Virus-Erregers dabei 6.7 Milliarden Menschen kräftig kirre zu machen. Kein Wunder. Schliesslich sind offenbar weltweit Infrafrot-Scanner an Flughäfen, Abgaben von Gewebeproben und entsprechende Überwachungsmassnahmen gegen die Menschheit im Gespräch (2) - selbstverständlich nur zu ihrem Schutz...

 

Die Pressekonferenz im Weissen Haus wird live via Internet TV übertragen (3).

weitere Artikel:
26.04.09 Schweinegrippe: US-Seuchenzentrum CDC hat Vorräte des Virus, bezeichnet Herstellung eines Impfstoffes als "verfrüht"
26.04.2009 Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ruft jetzt schon den internationalen Gesundheits-Notstand aus
25.04.2009 Panik vor Schweinegrippe: Produkt im Zeichen des Genoismus

Quelle:
(1) http://www.whitehouse.gov/blog/09/04/26/Streaming-at-1230-White-House-Press-Briefing/
(2) http://www.nytimes.com/2009/04/27/world/27flu.html?hp
(3) http://www.whitehouse.gov/live/