Bundesregierung sucht Samenspender

Die Bundesregierung hat ein Pilotprojekt gestartet, mit dem der extreme Rückgang der deutschen Bevölkerung gestoppt werden kann. In Berlin-Steglitz, Hünefeldzeile 18, wurde dazu heute die erste einer Reihe leistungsfähiger Samenbanken nach internationalem Vorbild eingeweiht.

Ich setze mich persönlich für diese Form der Arterhaltung ein und empfehle zur Lektüre meinen entsprechenden Hintergrundbericht: http://bit.ly/JsUod

Anmerkung ter:

Wer ist der Autor dieser frechen Zeilen?

Wikipedia schreibt über ihn:

„….Wilhelm Ruprecht Frieling wuchs in Oelde auf. Anfang 1969 zog er nach West-Berlin, wo er nach Ausbildungen zum Fotograf und Redakteur journalistisch tätig war. Er veröffentlichte in deutschen und amerikanischen Magazinen wie Börsenblatt des deutschen Buchhandels, Westermanns Monatshefte, Memo, Der Feinschmecker, The New Yorker u.a..

Am 1. Februar 1983 gründete er die Werbe- und Verlagsgesellschaft Frieling & Partner GmbH, die er bis zum 16. Dezember 2002 betrieb. Er entwickelte das Unternehmen unter dem Slogan „Verlag sucht Autoren“ zu einem der bekanntesten deutschen Zuschussverlage und veröffentlichte mehr als zehntausend Texte neuer Autoren in Sammelwerken und Jahrbüchern. Dreitausend weitere Werke erschienen in Einzelbüchern. Der Spiegel bewertete sein Programm als „das schrägste, originellste und individuellste Verlagsprogramm weit und breit.“

Seit 1. Januar 2006 betreibt Frieling das offene Online-Forum Literaturzeitschrift.de…..“

Und – einen sehr frechen blog.

Hinweis für den Bundesnachrichtendienst:

Korrekt meine Herren – der vorstehende Text über die SaBa – wurde einer E-Mail des Autors an einen ehemaligen  BND- Agenten entnommen – welche dieser an mich weiter geleitet hat. Ermitteln Sie halt…… 🙂

Zweite (nachträgliche) Anmerkung:

Von einer bestimmten Fotomontage in den Kommentaren – die nach Verlinkung auf den Hintergrundbericht dort eingestellt wurde – distanziert sich diese Webseite ausdrücklich. Nicht etwa weil wir kein Verständnis für die Versuchung des Kommentarautors haben – sondern weil wir das Deutsche Volk – trotz SaBa - vor dem Aussterben bewahren wollen.