Pressekonferenz DIE GUTEN in Jena am Montag in Jena

Die neu gegründete Partei Die Guten stösst bundesweit auf viel Resonanz. Im Forum der Guten schrieben aus der ganzen Republik Bürger ihre Grüsse. In den Zeitungen "Saarbreaker", "United Mutations", der "AmSel-Gedanke",  und "Duckhome" schrieb man über  die Neugründung der Verfassungspartei durch junge Aktivisten aus Thüringen, die "Initiative Vernunft" berichtete sogar aus der Schweizer Republik über die so ganz anderen Töne aus Deutschland.

Was den Menschen offenbar besonders gefiel: kein sonst üblicher Hochglanz-Personenkult, kein Parteien-Blabla und Wischiwaschi, sondern ein ausgearbeitetes umfangreiches Grundsatzprogramm. In den etablierten Parteien gilt das eigene Programm nur als Fassade, was erstens sämtliche grundlegenden Fragen stets ausklammert und zweitens durch die Funktionäre sowieso nie eingehalten werden muss.

Nun gibt die junge Partei, welche beabsichtigt in Thüringen zur Kommunalwahl (7.Juni) sowie zur Landtagswahl (30.August) anzutreten, am Montag in der Universitätsstadt Jena eine erste Pressekonferenz. 

In einer Pressemeldung der GUTEN heisst es dazu:

"Mit Mitgliedern aus dem gesamten Bundesgebiet hat sich eine Gemeinschaft von Menschen zusammengefunden, welche nicht mehr länger hinnehmen wollen, wie die hiesige Politik sich nach wie vor fälschlicherweise Demokratie nennt, dabei Mensch und Umwelt von einer rücksichtslosen Industrie vergiftet werden. Bestehend aus einer vielschichtigen Mischung von Jugendlichen, Künstlern, Arbeitnehmern und Arbeitslosen möchten -die Guten- für eine Wende in der Politik eintreten..
Die Partei identifiziert sich als Organisation, welche die Menschen wieder zueinander führen, den Glauben an die eigene politische Wirkung eines Jeden stärken möchte und einen uneingeschränkten Respekt gegenüber jedem Leben fordert. Sie verstehen sich als Anwalt aller Gruppen und Minderheiten, welche in der aktuellen politischen Landschaft keine Stimme finden..

Die Guten stehen für: Vernunft, Freiheit, Toleranz, Ehrlichkeit, Moral, Offenheit, Transparenz, Entschlossenheit, Frieden, Vertrauen, Interesse, Wachsamkeit, Orientierung,, Aufklärung, Information, Nachhaltigkeit, Selbstständigkeit , aktives Handeln, Mitentscheidung, Mitbestimmung, Selbstbestimmung, Kommunikation, Veränderung, Bewusstsein für Freiheit Recht, Gerechtigkeit, Gleichberechtigung, Grundgesetz, Menschenrechte, Zivilcourage, freie Entfaltung und freies Wissen.

Sie rufen alle Menschen auf, sich mit ihnen unter der Flagge des Grundgesetzes und der Menschlichkeit zu versammeln."

Die Pressekonferenz findet in Jena am Montag, dem 16. März 2009 um 17:00 im Café Wagner statt.

Wie beurteilen Sie die Lage? Ist es realistisch, auf parlamentarischem Wege die herrschenden Eliten zu entmachten? Schreiben Sie dazu in "Gewinnen diesmal die Guten?"