Der blöde Deutsche III: Verstaatlichung von Bankenschulden wird untertänigst akzeptiert

Wie rückgratlos, wie feige und wie kaputt muss ein Volk eigentlich sein, bis es auf dem Niveau der Deutschen angekommen ist?

Auf welche Art und Weise muss ein Volk eigentlich ausgeplündert, ausgeraubt, belogen und betrogen werden um dasselbe dämliche, strunzenblöde Grinsen auf dem Gesicht zu tragen wie dieses Volk von braven Untertanen, was nicht nur zu dumm für die Demokratie ist sondern auch noch genau das zum Fenster rauswirft wofür es in den letzten Jahrzehnten, im letzten Jahrhundert seine ganze Kultur, seine Seele, seinen Anstand und seine Moral geopfert hat:

sein Geld.


Wie fertig, wie absolut irre muss ein Volk eigentlich werden um das hier zu ertragen ohne ein einziges Mal in seinem Leben mal gegenüber einer Autorität aufzumucken, und wenn es nur alleine und unbeobachtet in einer Wahlkabine ist?

"tagesschau.de: Welche Vor- und Nachteile hat eine mögliche Verstaatlichung der HRE?

Hans-Werner Sinn: Die Frage ist: Gibt es Alternativen? Ich sehe keine. Es ist kein privater Investor bereit, dort einzusteigen, also kann es nur der Staat machen."

Seid Ihr noch ganz dicht, ihr Penner? Seid Ihr noch ganz dicht?

und jetzt das..

(ohne Worte, was?)

(..)

24.01.09 Der blöde Deutsche II

24.01.09 Der blöde Deutsche