2 Jahre Radio Utopie

Unabhängige Medien

Am 5.Januar 2007, heute genau vor 2 Jahren, erschien der erste Artikel in der Zeitung von Radio Utopie. Es war der Schritt von einem winzigen Internetradio, was niemand hörte, hin zu einer Medienstation auf der heute ungefähr 5 Autoren, 15 DJs sowie 4 Techniker arbeiten und die nun von 6000 Besuchern täglich genutzt wird.

Der Anfang war improvisiert, auf einer selbstgebastelten Seite, ohne Verwaltung, innere Struktur, Log in oder accounts, ohne "Sponsoren" oder Finanziers.
Er diente einfach nur zu einem einzigen Zweck: für mich eine Zeitung zu bieten, in der ich schreiben konnte ohne rauszufliegen und ein Radio zu machen, was einmal das Grösste und Beste der Welt sein wollte, für alle die das Radio selbst, das Radio Gaga, das Irre, das Weltwundernde, Schöne am Senden und am Radio noch begriffen haben und geniessen.

Wir wollen das immer noch. Die Mannschaft ist gewachsen. Nach Radio Utopie II, was am 20.Dezember 2007 startete und zum ersten Mal so etwas wie eine Zentrale und innere Struktur bot, ging am 17.Oktober 2008 unter enormen technischen Schwierigkeiten Radio Utopie III ans Netz.

Während dieser, unendlich lange wirkenden Zeit, haben uns viele Unsichtbare begleitet. Ihnen danken wir für das, was wir heute sind: erfolgreich.
Diese Unsichtbaren sind unsere Leser, es sind unsere Hörer und es sind die anderen Unbekannten im Hintergrund die uns zur Seite stehen und helfen, wenn es nötig ist.

Wir haben eigentlich nur vier Dogmen: Grundgesetz, Menschenrechte, Völkerfrieden und Religionsfreiheit. Der Rest ergibt sich von selbst.

Der freie, kostenlose Zugang zu Informationen für alle Menschen, die Freiheit des Einzelnen bis zur Freiheit des Anderen, die Unterstützung und der Aufbau unabhängiger Medien, investigative Presse, Recherche und Puzzlespiel für den Blick hinter den Vorhang der Macht, gerade für die einfachen Leute und Nichtpriviligierten:
das wollen wir erreichen, das wollen wir erarbeiten, das haben wir vor.

Musik von überall, senden rund um die Uhr aus den Zimmern der Welt die unsere Sendestationen werden, DJs und Moderatoren von Magdeburg bis Madagaskar, von Seattle bis Singapur, von Berlin bis Berlin: das ist der Plan. Da sind wir dran. Daran basteln wir. Und wir haben nie genug.

Der Horizont ist der Anfang. Immer dem Stern nach. Immer ins Morgengrauen und ins Abendrot, je nachdem wie man fliegt. Im Orbit, am Netz, am Draht und im Kopf:

Wir sind bei Euch. Wir sind mit Euch. Und wir sind immer da.

(..)

17.10.2008 Radio Utopie III gestartet: Die Unabhängige Medienstation in neuer Version
20.12.2007 Radio Utopie II ist ON..
05.01.2007 Radio Utopie - die Medienstation geht jetzt mit eigener Zeitung online