Gab die Berliner Regierung grünes Licht für das Massaker in Gaza?

Politik, Diplomatie

"Während das Massaker in den Bevölkerungen der gesamten Welt auf größte Ablehnung gestoßen ist, so dass selbst eine ganze Reihe westhöriger Regime Israel scharf kritisieren mussten, haben sich einige westliche Verantwortungsträger mehr oder weniger uneingeschränkt hinter Israel gestellt. Dass dabei die USA mit Bush und Rice jedes Verbrechen Israels mittragen, war bekannt. Dass auch die Bundeskanzlerin Merkel stets bei jeder Menschrechtsverletzung Israel faktisch unterstützt hat, ist ebenfalls kein Geheimnis. Dass aber jetzt auch der deutsche Außenminister allein die Hamas für jene Aktionen verantwortlich macht und Israel in diesem Zusammenhang das „das Recht auf Selbstverteidigung“ zubilligt, zeugt von einer perversen politischen Denkweise, die nicht den Schutz von Menschenleben zum Ziel hat, sondern ausschließlich die Macht auch auf Kosten von Menschenleben."

 

So schrieb es heute der "Muslim Markt", die grösste deutschsprachige Seite für Muslime in Deutschland. Man muss den Redakteuren und Kollegen dieser Zeitung immer wieder danken dafür was sie an Rationalität und Fairness gegenüber ihren Mitmenschen aufbringen, auch wenn diese "Glaubensbrüder" derjenigen sind welche in Palästina, in Israel, im gesamten Mittleren Osten bis hin nach Zentralasien und auf dem Subkontinent seit dem 11.September 2001 hemmungslos Völkermord, Barbarei und Verbrechen an Muslimen begehen.

Das Schlimmste dabei ist dabei die Angst der wohlgenährten, satten, feigen, barbarischen und dekadenten Mitmörder der sogenannten "Christen" im sogenannten "Westen", der ich nur aus tiefster Seele meine Verachtung entgegenspeien kann, für ihren Verrat, für ihre tägliches Nichtstun, für ihre blöde Zuschauerei und am Allermeisten dafür dass sie es auch noch wagen angesichts dieser Verbrechen gegen die Menschlichkeit nicht vor den eigenen Geheimdiensten, den eigenen Militärs und den eigenen Regierungen, sondern ausgerechnet vor dem "islamistischen Terror" Angst zu haben.

Wie dumm kann ein Mensch eigentlich sein? Wie verblödet, wie erblindet, wie unterwürfig, feige und bestialisch kann ein Mensch eigentlich sein?

Ich bleibe dabei, man kann sich nicht schämen für etwas was man nicht begangen hat.
Man kann sich auch nicht von etwas distanzieren, was man nicht begangen hat.
Man braucht sich auch nicht rechtfertigen für etwas, was man nicht begangen hat.
Aber ich gebe zu, angesichts dieser Verachtung meiner Mitbürger für jede Form der Zivilisation bin ich nahe dran, alleine weil ich für sie täglich schreibe.

Diese Bundesregierung, diese Regierung der Deutschen, ist eine Chunta.
Dieser Aussenminister, mit Namen Frank-Walter Steinmeier, ist der schlechteste in seinem Amt seit Gerhard Schröder (CDU) 1966 Willy Brandt weichen musste.

WER WUSSTE WANN ETWAS VON DIESEM KRIEGSVERBRECHEN AM SAMSTAG, DEM 27.DEZEMBER 2008 IN GAZA?

Die Regierung von Jerusalem ist dafür bekannt dass sie sich grundsätzlich absichert, bei all ihren Aktionen, bei all ihren Kriegsverbrechen und Angriffen auf hoffnungslos unterlegene und hilflose "Kriegsgegner" in den palästinensischen Gebieten.
Und das tut sie zuerst in Washington, dann in Berlin und dann in Paris. In dieser Reihenfolge
(in London braucht sie sich nicht mehr abzusprechen, wenn sie es schon in Washington getan hat.)

Berlin hat Bundespolizei vor Ort, im Rahmen der "European Union Border Administration Mission" (EUBAM) und des "Coordinating Office for Palestinian Peace Support" (EUPOL COPPS).
Bereits diesen Sommer wurde bekannt, dass seit Juni 2007 Geheimverhandlungen zwischen der EU und Israel laufen, in denen die Regierung in Jerusalem "gleiche Rechte" für seinen kriegerischen und auf ganzer Linie gescheiterten Mittelmeerstaat fordert wie ein EU-Mitgliedsland.

Gestern berichtete die liberale israelische Zeitung "Haaretz", dass die Vorbereitungen auf den Luftschlag gegen die wehrlosen Palästinenser sich unter "Desinformation, Geheimhaltung und Lügen" über 6 Monate hinzogen.
Die Anweisung für den gezielten Massenmord wurde der "Haaretz" zufolge am Freitag von Premierminister Ehud Olmert, Verteidigungsminister Ehud Barak und Aussenminister Tzipi Livni getroffen, einer engen Vertrauten des deutschen Aussenministers Frank Steinmeier.

Am Freitag um 22.23 Uhr veröffentlichte die investigative Seite "Mein Parteibuch" den Artikel "Israel kündigt großes Kriegsverbrechen in Gaza an".
Glaubt jetzt irgendjemand immer noch im Ernst, dass man bei Merkel und Co. nicht Bescheid wusste?

Es kann, es muss davon ausgegangen werden, dass aus dem Regierungsviertel in Berlin grünes Licht für das Massaker kam.

STEINMEIER MUSS WEG

Bei den im Laufe dieses Jahres kontinuierlich exzessiver werdenen Morden an militärisch nicht vergleichbaren palästinensischen Gegnern - aus immer dem gleichen absurden Grund, der natürlich immer schlimmer wurde und nie besser, nämlich dem Beschuss israelischen Territoriums mit selbstgebastelten Raketen - blieb eigentlich alles gleich, bis auf die steigende Anzahl der gemetzelten Palästinenser.
 
Vor allem eines aber blieb immer und zu jedem Zeitpunkt identisch: das Gewinsel aus dem Auswärtigen Amt.

Dieses schäbige, dieses nichtswürdige, diese von allen guten Geistern verlassene Nichts von Politik kann man den Deutschen andrehen, bitte sehr. Die haben das gewählt und sind stolz drauf.
Gut, kann man nichts machen. Das ist Demokratie, das ist die Postmoderne, dass ist die kalte Abscheu vor dem eigenen Grosshirn.

Aber bei der Kollaboration mit Massenmördern, auch wenn sie in Israel an der Regierung, im Militär und im Establishment sitzen, da hört es einfach auf. Da hat es einfach aufzuhören.
Dann ist irgendwann der Zeitpunkt gekommen an dem man selbst politisch vernichtet wird, wenn es noch einen Funken Moral in den Deutschen gibt.

Dieser Zeitpunkt ist jetzt da. Frank Steinmeier muss politisch besiegt und aus dem Amt gejagt werden und mit ihm jeder der mit dieser Regierung in Jerusalem in irgendeiner Art und Weise unter einer Decke steckt.

Natürlich wird es keine drei Tage dauern, na, sagen wir fünf, dann sitzen Innenminister Wolfgang Schäuble, sein BKA-Chefchen Ziercke und Generalbundesanwältin Monika auf Abruf Harms wieder vor den Mikrophonen und werden uns, dank der Hamas ohne Gehirn, wieder einen vom palästinensischen "Selbstmordattentäter" auch in Deutschland erzählen. Weil die Radikalen, die Extremisten, die Al Kaida, die Taliban-IJU-LeT-Piraten vor der somalischen Küste Usbekistans ja eine Verbindung sähen zwischen dem Massaker in Gaza und der deutschen Bundesregierung.

Wenn man das vorher weiss, kann das helfen sich schon auf die neue Partie Schach zu freuen. Diese Chunta in Berlin jedenfalls, sie ist fällig - und sie weiss es.

(...)

27.12.08 Steinmeiers offizielle Reaktion auf die israelische Militäraktion im Gaza-Streifen

29.07.08 Palestinians: Stop Firing, Bloody Fools - You´ve Been Duped Again

29.06.08 Hallo Hamas: WO IST DER HAFEN VON GAZA?

16.06.08 Der EU-Vertrag und der Stalker Israel

05.04.08 Spannungen: Israel startet Manöver mit simulierter C-Waffen-Attacke

02.04.08 Hamas will 2-Staaten-Lösung mit Israel anerkennen

01.03.08 Gaza: Israels Mafia massakriert zuhauf Palästinenser

10.02.08 Uri Avnery: über Kolonien oder Die eiserne Regel jedes Aufstandes

23.02.08 Merkel will Mittelmeerunion mit EU, Israel und Lybien

15.01.08 Massaker von Israel mit Unterstützung von EU-Polizei in Gaza?