Radio Utopie: mehr Autoren gesucht

Unabhängige Medien

Es sind ganz unzweifelhaft üble Zeiten, die auf die Welt zukommen, es sind ganz unzweifelhaft gekaufte, korrupte, schleimige Betrüger, die uns den ganzen Tag in den Staats- und Konzernmedien Mist erzählen, nie recht behalten, mit nichts, keine Ahnung haben aber immer schick angezogen sind und brav die Schnauze halten und es sind völlig ohne Zweifel die schlimmsten Verbrecher das Landes in den Banken und die zweitschlimmsten in den Parteien.
In dieser Situation müssten eigentlich in einer Anfang 2007 mit null "Budget", keiner Lobby und aus dem Nichts entstandenen Medienstation wie Radio Utopie jeden Tag 20 Artikel erscheinen.

Tun sie aber nicht. Weil wir so wenig Autoren/Autorinnen sind.

Hast Du also ausnahmsweise Ahnung von dem was Du redest? Hast Du vielleicht keine Psychomacke, keine Probleme mit Mutti/Vati/Familie, Lebensgefährten oder mit dem Grundgesetz?
Bist Du vielleicht mal nicht so ein Typ der lieber 800 emails schreibt und jahrelang sinnfrei die Leute am Telefon dichtquatscht als einen ganz normalen Artikel zu schreiben? Es braucht nicht einer wie dieser sein, ein Pitbull reicht schon pro Zeitung und das bin ich.

Gehst auch Du davon aus, dass das Schönste auf der Welt immer noch die Welt selbst ist?

Und kannst Du drüber schreiben? Dann zögere nicht Dich vorzustellen.
Schick uns Stories die Du schon geschrieben hast (Anfänger raus!), Seiten auf denen Du bereits veröffentlicht hast und steig ein in die Raumfähre zur Medienstation Radio Utopie.

Die Freiheit das zu Schreiben was "gut und schön, aber" ist, genau die haben wir. Den Rest finden wir raus.