Umfrage: Bush Präsidentschaft vernichtend für Ansehen der USA

Politik, Diplomatie

In einer bereits am 17.Oktober erschienenen Umfrage von 8 weltweit erscheinenden Zeitungen ergibt sich das Bild einer vernichtenden Wirkung der Präsidentschaft George Bushs auf das Ansehen der Vereinigten Staaten von Amerika in der Welt.

Laut dem Ergebnis der Umfrage ist die Meinung u.a. von 77 Prozent der Kanadier und 86 Prozent der Schweizer über die USA "schlechter" oder "viel schlechter" als vor Amtsantritt des Angehörigen der Partei der "Republikaner".
Selbst in Polen sahen dies 45 Prozent der Bürger, gegenüber 39 Prozent deren Einstellung zu den USA sich "verbessert" oder "stark verbessert" hatte.

Weltweit drücken, aus nicht näher erklärten Gründen, die Menschen den sogenannten "Demokraten" bei der Präsidentschaftswahl die Daumen.

Gut. Wenn man zwischen 2 Übeln der Welt wählt, wählt man das andere. Das eine kennt man ja schon seit 8 Jahren, und in 8 Jahren hat man es vergessen und wählt es einfach wieder. Weil es inzwischen das andere geworden ist.

Also hoffen laut dieser Umfrage z.B. 64 Prozent der Briten und 61 Prozent aller Japaner auf einen Wahlsieg Obamas.

Die Umfrage wurde vom britischen Guardian, "Le Monde" (Frankreich), "Yomiuri Shimbun" (Japan), "La Presse" (Kanada) und "Reforma" aus Mexiko erhoben.

In Deutschland blieb die Umfrage bisher unerwähnt. Auch wurden weder Erhebungen angestellt, noch nahm eine Zeitung teil.