Baker-Kommission: scharfe Kritik an Rove

Ex-Senator: die Basis der Republikaner wurde von Neocon-Clique betrogen Washington: der als konservatives Urgestein bekannte ex-Senator Alan Simpson, Mitglied der Baker-Kommission, betonte in einem Interview, die Neokonservativen und besonders der als Bush´s "Gehirn" bekannte Karl Rove(1) hätten jeden Sinn für Überparteilichkeit und gemeinsame Politikgestaltung zerstört, so berichtet es der San Francisco Chronicle(2).

weiterlesen

Baker-Kommission: US-Kongreß "extrem schüchtern"

die Kommissionssprecher Lee Hamilton und James Baker forderten gestern vor dem Streitkräfteausschuss der Senatskammer des US-Parlamentes eine Umsetzung ihrer Vorschläge Washington: die beiden Sprecher der überparteilichen "Baker-Kommission", Lee Hamilton und der ehemalige Außenminister James A. Baker, forderten gestern vor dem ebenso einflußreichen wie tatenlosen Streitkräfteausschuss des US-Senates eine Umsetzung ihrer 79 Vorschläge(1).

weiterlesen

Baker-Kommission: Der noble Putsch

Die alte US-Elite entmachtet den "Kult" (Zitat: Seymour Hersh, 1), der das Weiße Haus besetzt hat. Washington: Es wirkt nicht nur wie eine Panikattacke, es ist eine - nachdem sie spontan begriffen haben, was da vor sich geht, reisen die letzten Sancho Pansas des "schlechtesten US-Präsidenten aller Zeiten" (Washington Post,(2)), Tony Blair und der "schlechteste […]

weiterlesen