Kategorien-Archiv: Politik, Diplomatie

Russland im Fadenkreuz

Alternativ dazu sollte die russische Regierung ankündigen, dass ihre Antwort auf den Wirtschaftskrieg, der von der Regierung in Washington und den Ratingagenturen der Wall Street gegen Russland geführt wird, die Einstellung der Kreditrückzahlungen an ihre westlichen Kreditgeber ist. Russland hat nichts zu verlieren, weil Russland durch die Sanktionen der Vereinigten Staaten von Amerika bereits abgeschnitten ist von westlichen Krediten. Ein russischer Zahlungsstopp würde Bestürzung und eine Krise im europäischen Bankensystem hervorrufen, was genau das ist, was Russland will, um Europas Unterstützung für die Sanktionen der Vereinigten Staaten von Amerika zu brechen.

Auch in Bevölkerungskontrolle veröffentlicht | Getaggt , , , , , , | Kommentare geschlossen

Die Identität und die Zukunft der Republik bildet das Grundgesetz. Und das ist nicht Auschwitz.

Eine Antwort auf die Rede von Bundespräsident Joachim Gauck, anlässlich vom Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus und dem 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz durch die Rote Armee.

Auch in Aktuelles, Bevölkerungskontrolle, Gedankenquellen, Gesellschaft, Verhältnisse, Kommentar, Recht, Justiz, Verfassung, Demokratie veröffentlicht | Kommentare geschlossen

Staatsaufruf: kollektives Singen der Nationalhymne am Montagmittag

Eine neue Zeit ist angebrochen. Ein Tag, der zuvor bis zu diesem Jahr an die Verfolgten und ihre Bewacher als Gründer ihrer Zivilisation gedachte, die zu einer modernen offenen Gesellschaft unter selbstverständlicher Einbeziehung von Menschen aus den unterschiedlichsten Staaten und Kulturkreisen wurde

Auch in Gesellschaft, Verhältnisse veröffentlicht | Getaggt , , , , , , , , , , , | Kommentare geschlossen

Galants tapfere Tat

Zwei israelische Drohnen bombardierten einen kleinen Hisbollah-Konvoi (oder beschossen ihn mit Raketen), und zwar einige Kilometer jenseits der Grenze zu Syrien auf den Golanhöhen. 12 Menschen wurden dabei getötet. Einer von ihnen war ein iranischer General. Ein anderer war ein junger Hisbollah-Offizier, der Sohn Imad Mughniyehs, eines sehr hochrangigen Hisbollah-Offiziers, der vor etwa sieben Jahren auch von Israel durch eine Auto-Explosion in Damaskus getötet wurde.

In Politik, Diplomatie veröffentlicht | Getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare geschlossen

Ukrainischer Putsch-Präsident bedankt sich für das Töten von Kindern

Eine Studentin unterbrach die Rede Poroshenko’s und rief: “Ich will nicht mit jemandem in diesem Raum sitzen, der Kinder tötet!” worauf sich der Staatsmann reflexartig bedankte, da er den Inhalt nicht gleich erfasst hatte, sehen Sie hier das Video:

In Politik, Diplomatie veröffentlicht | Getaggt , , , , | Kommentare geschlossen
  • Werbung



  • Aktuelle Meldungen


  • Kategorien

  • Archive


  • Meta