Mali: General Sadio Gassama – Grossoffizier und Kommandeur des “Ordre du mérite de France”

Mali: General Sadio Gassama – Grossoffizier und Kommandeur des “Ordre du mérite de France”
0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)

Der Putsch und der weitere Verlauf der Ereignisse in Mali weisen einige Ungereimtheiten auf – welche Rolle spielt der Verteidigungs- und ehemalige Sicherheitsminister des Landes.

Während einige Minister der Regierung in Bamako verhaftet und in einen Hungerstreik getreten sein sollen – wie der Bruder des Aussenministers berichtete, hat sich der Verteidigungsminister von Mali in Luft aufgelöst. Dabei ist Gassama als Oberbefehlshaber der Armee mit seinem Amt die wichtigste Schlüsselfigur um die aufmüpfigen Untergebenen unter Arrest zu stellen.

Nicht ein einziger Bericht über Aktionen oder Stellungnahmen des Armeestabs und einzelner Generäle werden aus dem afrikanischen Land zur Situation vermeldet. Ansonsten wimmelt es von Pressemitteilungen über zurück beorderte Botschafter und sonstiges diplomatisches oder Personal der Hilfsorganisationen aus Mali. Alle Regierungen dieser Welt und die internationalen Organisationen sind sich, was nicht so oft vorkommt, nach aussen hin einig, dass der Staatsstreich kurz vor den anstehenden Präsidentschaftswahlen zu verurteilen ist und eine Maghreb-Krise heraufbeschwört, der nur mit massiver westlicher Militärhilfe begegnet werden kann.

Um so verwunderlicher ist es, dass keine Fragen nach dem Verbleib des abgetauchten Verteidigungsministers gestellt werden, was den Verdacht aufkommen lässt, dass Gassama, der bis zum 2.Februar 2012 noch das Amt des Sicherheitsministers (Homeland Security and Emergency Preparedness) ausübte und von Präsident Amadou Toumani Toure vor knapp zwei Monaten als Verteidigungsminister ernannt wurde, in die Absetzung der Regierung, das Aussetzen der Verfassung und die Verhängung des Kriegsrechtes involviert, durch Unterlassung von Gegenmassnahmen gebilligt und möglicherweise dabei von ausländischen Kräften zur Destabilisierung der Lage unterstützt wurde.

Das Misstrauen fällt hier ausser auf den üblichen, nie arbeitslos werdenden “Krisenmanagern” jenseits des Atlantiks auch auf Frankreich, wenn man sich mit dem militärischen Ausbildungweg von Sadio Gassama beschäftigt.

Seinen letzten Schliff nach einer langjährigen militärischen Ausbildung und Laufbahn in der Armee erhielt Gassama – von 2002 bis 2004 Armeechef der malinesischen Truppen – an den Militärakademien l’Ecole supérieure de guerre inter armes (ESGI) und le Cours supérieur inter armes (CSI) 1991 sowie am l’Institut des hautes études de défense nationale (IHEDN) im Jahr 1999 in Paris.

Gassama erhielt viele hohe militärische Ehrungen, besondere Verdienste scheint er sich bei der französischen Regierung erworben zu haben, denn er kann auf die Auszeichnungen als Grand officier de l’ordre du mérite sportif du Comité international de sport militaire (CISM) und als Commandeur de l’ordre du mérite de France verweisen.

Der Ordre national du Mérite wird von dem französischen Staatspräsidenten verliehen und entspricht beinahe dem Orden der Ehrenlegion. Französische Staatsangehörige sowie Staatsangehörige anderer Länder, Männer und Frauen können in den Orden für zivile und militärische Errungenschaften aufgenommen werden. Der Präsident der französischen Republik ist der Grossmeister des Ordens und ernennt alle anderen Mitglieder des Ordens.

In den letzten Tagen hat dieser unsichtbar gewordene tadellose “französische” Held der Armee nichts zum Schutz für das ihm anvertraute Wohl und die Sicherheit seines rohstoffreichen Heimatlandes unternommen, um seinen Verdiensten gerecht zu werden.
Die Raubritter des westlichen militärisch-industriellen Blocks, denen friedliche Verhandlungen mit dem Norden ein Dorn im Auge sind, werden dies jedoch ganz anders sehen.

Artikel zum Thema

22.03.2012 Mali: Staatsstreich vor den Wahlen – alle Grenzen abgeschottet
14.02.2012 Internationales Militärmanöver in Mali von USA storniert – bewaffneter Konflikt vor den Wahlen
18.09.2011 AFRICOM-Befehlshaber fordert mehr Spezialeinsatzkräfte
20.04.2011 Frankreich versucht UNO-Mission in Marokkos Besatzungszone Westsahara zu behindern
11.10.2010 Tuareg – neue “Mudschaheddin” der Sahara und Sahel
06.10.2010 Erpressung der UNO durch Westmächte für Ostafrika-Krieg
01.10.2010 Globale Plutokratie spannt wieder ihr Lieblingssteckenpferd vor die Karre
12.07.2010 Spannung in Ostafrika: Attentat in Uganda, Haftbefehl gegen Machthaber im Nord-Sudan
30.05.2010 Woher die Kriege kommen – Daten der Rüstungsausgaben für das Jahr 2008
28.04.2010 Sahara wird multinational mit westlicher Anleitung militarisiert
25.03.2010 Israelischer Spion in geheimer Mission in algerischer Sahara
17.03.2010 Jetzt Sahara nach Irak, Afghanistan, Jemen und Somalia “Faites vos jeux!”

http://www.primature.gov.ml/index.php?option=com_content&view=article&id=4756:biographie-de-sadio-gassama&catid=60:les-ministres&Itemid=100053

Diesen Artikel teilen, weiterempfehlen oder bookmarken:
  • Twitter
  • Facebook
  • del.icio.us
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • Yigg
  • MisterWong.DE
  • LinkedIn
  • LinkArena
  • PDF
  • Print
Dieser Beitrag wurde in Militär, Krieg, Politik veröffentlicht und getaggt , , , . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.
  • Wichtige Artikel:

  • Aktuelle Meldungen


  • Kategorien

  • Archive



  • Spenden für Radio Utopie


  • Email bekommen bei neuen Artikeln:

  • Meta